sonnen GmbH Logo

Success-Story sonnen GmbH

Das Unternehmen: saubere, günstige Energie seit 2010

Die sonnen GmbH wurde 2010 von Christoph Ostermann und Torsten Stiefenhofer gegründet. Das langfristige Ziel: Alle Menschen sollen sich in Zukunft mit sauberer und bezahlbarer Energie versorgen können. Schritt für Schritt wird diese Vision seither nicht nur am Hauptstandort Wildpoldsried (Bayern), sondern auch weltweit realisiert. Im Jahr 2019 wurde die sonnen GmbH vom Energiekonzern Shell übernommen.
Die Gründer entwickelten mit der sonnenBatterie eine leistungsfähige, innovative Solarstrom-Speicherlösung, mit der sich ein Haushalt zu rund 75 Prozent im Jahr mit sauberer und selbst erzeugter Energie versorgen kann. Damit realisiert die sonnenBatterie nicht nur eine sehr nachhaltige, sondern gleichzeitig auch eine höchst effektive Art der Energiegewinnung.

Das Produkt: die sonnenBatterie als innovative Solarspeicherlösung

Saubere und bezahlbare Energie mit einer intelligenten Batterie: Im Jahr 2011 bringt das Unternehmen mit der sonnenBatterie das erste lieferfähige Lithium-Ionen-Komplettsystem auf den Markt. Ein Jahr später entstand ein intelligentes System, das zusätzlich Smart-Home-Funktionen bietet: Das damalige Speichersystem kann bereits Elektrogeräte ansteuern, kennt Wetterdaten und Sonnenzeiten und visualisiert dem Endkunden den Stromverbrauch auf einem Display.

Hausbesitzer können so einfach über das Bedienfeld der sonnenBatterie mit dem Speichersystem kommunizieren. Verbraucher profitieren seitdem auch von weiteren technischen Innovationen wie z. B. von einem sonnenBatterie-Kundenportal, von der sonnen-APP und der Anbindung des Systems an Alexa (sprachgesteuerter Assistent von Amazon).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Oder rufen Sie uns an unter:
Tel. +49 (0) 821 21 700 43-0

Das Projekt: Software für die Kommunikation zwischen Speicher und Endgerät

Was die sonnen GmbH für deren Solarspeichersysteme benötigte, war eine technische Lösung, die den Datenaustausch zwischen Speicher und den angeschlossenen Clients und Benutzeroberflächen (Smartphones, Speicher-Display) ermöglichte.

Gleichzeitig sollte die Leistungsüberwachung des Speichers auch über eine App möglich sein. Darüber hinaus sollte es dann z. B. auch möglich sein, die Funksteckdosen eines Hauses via Smart-Home-Technologie mit dem Handy zu steuern. Was im ersten Schritt also benötigt wurde, war die Einrichtung und Erneuerung entsprechender Daten-Schnittstellen (APIs).

Über eine Empfehlung fand die sonnen GmbH 2016 zur Augsburger Softwareschmiede Conlance und zu Geschäftsführer Florian Görlitz. Beide Unternehmen arbeiteten im Bereich Programmierung bereits viele Jahre mit der objektorientierten Programmiersprache Ruby. Schon während der Anfänge des sonnenBatterie-Projekts setzte die sonnen GmbH ganz auf Ruby. Da sich Conlance u. a. genau auf diese Programmiersprache spezialisiert hatte, war es für beide Firmen ein „perfect match“.

„Ich war begeistert von dem Produkt. Die Motivation, das Beste an Funktionalität rauszuholen, war deswegen sehr hoch.“
– Conlance-Geschäftsführer Florian Görlitz

Nach genauer Durchsicht der bislang eingesetzten API-Codes war klar: Der Code war veraltet und konnte die Anforderungen so nicht mehr erfüllen. Deswegen wurden alle Codes von Conlance nicht nur aktualisiert, sondern vieles auch von Grund auf neu geschrieben. Parallel dazu entwickelte Conlance auch eine Software, mit welcher ein Servicetechniker den Solarspeicher direkt vor Ort konfigurieren kann. So kann der Elektriker z. B. auswerten, wie effektiv die Batterie die Sonneneinstrahlung zur Stromerzeugung nutzt. Die Begeisterung für die innovativen Speichersysteme war im Entwicklerteam durchgehend spürbar. Mit hohem Engagement wurden zusammen mit der sonnen GmbH Lösungsansätze und Optimierungsvorschläge erarbeitet, um wirklich das Maximum an Funktionalität und Bedienkomfort für die sonnenBatterie zu erzielen.

Das Projekt: Software für die Kommunikation zwischen Speicher und Endgerät

Die Aufgabe für Conlance bestand zunächst darin, die Kern-API und das Backend für eine mobile App zu entwickeln. Die App sollte es ermöglichen, Smart-Home-Funktionen zuhause nutzen zu können. Es sollten damit Steckdosen gesteuert werden können und damit auch die angeschlossenen elektrischen Endgeräte. Als dies umgesetzt war, folgten jedoch noch einige weitere Anschlussprojekte.

Immer mehr Themen und Anforderungen kamen nach und nach auf den Tisch, für die es eine technische Lösung brauchte. So wurde von Conlance anschließend auch die Anbindung an die Server-Dienstleistungen von Amazon (Amazon Web Services, AWS) realisiert, eine Schnittstelle zum CRM-System von Salesforce eingerichtet sowie noch eine Reihe weiterer Digital- und Software-Nebenprojekte programmatisch betreut. Denn: Eine richtige Software ist nie komplett fertig. Ständige Beratungs- und Abstimmungsrunden sorgten aber dafür, dass die Anforderungen und Ziele immer klar gesteckt wurden.

Regelmäßig wurden Updates und neue Module erstellt und Code auf Sicherheitslücken geprüft. Das ist auch der Grund, warum von 2017 bis heute immer mal wieder Mitarbeiter von Conlance direkt in Wildpoldsried vor Ort waren und sich um ein perfektes Zusammenspiel von Entwicklern und Codezeilen kümmern.

Entwickelt wurde so z. B. auch ein neues Kundenportal mit einem zentralen Login-Service. Weiterhin wurden auch mehrere Schnittstellen für externe Partner der sonnen GmbH entwickelt und bei verschiedenen Code-Konzeptionierungen unterstützt.

„Wir stellen Irrtümer in Sachen Software fest. Das Wissen aus dem Irrtum verrät uns, wie wir es besser machen. Das ist bei großen Projekten immer so. Wir sind immer daran interessiert, dem Kunden unsere Arbeit so bereitzustellen, dass er problemlos damit klarkommt.“
– Florian Görlitz

Profitieren Sie von unserem Know-how!

Oder rufen Sie uns an unter:
Tel. +49 (0) 821 21 700 43-0

Ergebnis und Aussicht: langfristig erfolgreiche Zusammenarbeit

Seit bereits viereinhalb Jahren läuft die erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden Unternehmen jetzt schon – und beide Firmen haben noch viel vor. Schließlich möchte die sonnen GmbH auch weiterhin dynamisch waschen und der Bedarf an professionellen Leistungen, wenn es um Individualsoftware, native Apps und die richtigen Schnittstellen geht, bleibt auch in Zukunft bestehen.

Beim Start des Projekts war Conlance Geschäftsführer Florian Görlitz selbst fast täglich bei der sonnen GmbH vor Ort, um die Weichen für das Projekt richtigzustellen. Immer wurden vorausschauend und abwägend alle technischen Wege zur Realisierung der Ziele genau analysiert. Und es wurde minutiös durchgespielt, welche Auswirkungen bestimmte Maßnahmen auf den Projektverlauf nehmen könnten.

„Die Probleme in der Industrie-IT sind sehr knifflig, aber machen Spaß.“
– Florian Görlitz

Ebenso wichtig für den Erfolg eines Projekts in der Industrie-IT: das partnerschaftliche Zusammenspiel von Softwarehaus und Unternehmen sowie ein hohes technisches Know-how der Entwickler. Denn hier geht es um große Konzernproblematiken und technisch sehr anspruchsvolle Themen, die perfekt in einem Projekt abgestimmt werden müssen. Doch wo es mit der Komplexität von Software-Projekten so langsam beginnt, fängt bei Florian Görlitz der Spaß erst so richtig an.

Auch Peter Böhme, Teamlead IoT-Backend bei der sonnen GmbH ist mit dem gesamten Projekt und der Zusammenarbeit mit Conlance sehr zufrieden. „Software-Projekte in der Industrie-IT sind meist sehr komplex und speziell. Wir sind froh, dass wir mit Conlance echte Profi-Entwickler gefunden haben, die unsere technischen Vorgaben immer wieder neu ausgewertet haben, um sie schließlich ideal zu lösen. Es macht in jeder Hinsicht Spaß mit Conlance zu arbeiten. Wir hoffen auf noch viele weitere gemeinsame Software-Projekte.“

Sie suchen einen erfahrenen Partner in Augsburg und Bayern sowie der DACH-Region für die Entwicklung individueller Anwendungen? Sie wünschen weitere Informationen zu unseren Projekten oder zu den Leistungen unserer Softwareschmiede? Sprechen Sie uns an!

Oder rufen Sie uns an unter:
Tel. +49 (0) 821 21 700 43-0

Kundenstimmen

Persönlich und unverbindlich!

Oder rufen Sie uns an unter:
Tel. +49 (0) 821 21 700 43-0

Conlance GmbH
Apothekergäßchen 6
86150 Augsburg
info@conlance.de
Tel. +49 (0) 821 21 700 43-0
Fax. +49 (0) 821 21 700 43-9

Conlance Lageplan
aev-logo
IHK_2020